NADA Ohrakupunktur in der PK St. Radegund

Eine ganz besondere Behandlungsmethode können wir unseren Patienten seit Beginn dieses Jahres  in unserer sich ständig weiterentwickelnden Klinik anbieten.

Im Rahmen unserer pflegerischen Betreuung wenden wir die Ohrakupunktur nach dem NADA Protokoll an.

Hierbei werden von speziell dafür ausgebildeten Pflegepersonen jeweils 5 Nadeln im linken sowie im rechten Ohr des Patienten gesetzt und dort für 30- 40 Minuten belassen.

Die NADA Ohrakupunktur wurde in Amerika entwickelt und zählt zu den komplementären Behandlungsmethoden, die in Kombination mit anderen Therapien zu einer dauerhaften Stabilisierung führen kann.

Diese Behandlungsmethode wird streng nach ärztlicher Anordnung angewandt und eignet sich für Menschen

  •         die an einer psychiatrischen Störung leiden
  •         die unter Druck stehen
  •         die an innerer Unruhe leiden
  •         die an Schlafstörungen leiden
  •         die ein Abhängigkeitsproblem
            (Nikotin, Alkohol, Drogen) überwinden wollen.

 

NADA Ohrakupunktur kann folgendes bewirken:

  •     verbesserte Konzentration bei gleichzeitiger
        Entspannung
  •     Reduktion von Ängsten
  •     körperliche und psychische Stabilisierung
  •     Schlafregulation
  •     Linderung von vegetativen Beschwerden
        (Herzrasen, Schmerzen, massives Schwitzen,
        innere Unruhe, Übelkeit,…)
  •     vermindertes Suchtverlangen

Damit möchten wir unseren Patienten einen weiteren Therapieansatz näher bringen, um sie während ihrer Rehabilitation bestmöglich zu unterstützen.